2015

-------------------------------------------------

31. Dezember          Zum Jahreswechsel

                        Drei Generationen Trollenkind Briards

                                   Mein Rudel Ende Dezember 2015

-------------------------------------------------25. Dezember

------------------------------------------------   7. Dezember        Abends in Gummeroth

He Alter, willst du jetzt wieder abhängen?

Da mach ich mit! In dem Sessel ist ja wohl Platz für zwei!

-------------------------------------------------25. November          Der erste Schnee

-------------------------------------------------21. November   Was Klein-Edith nicht lernt...

Edith lernt alleine bleiben. Wer weiß wofür wir das noch mal gebrauchen können? ;-))

Edith findet die Unterhaltung der beiden Damen sehr interessant. Worum es dabei ging hat sie leider nicht verraten.

Auf dem Bahnhof ist immer etwas los.

-------------------------------------------------09. November

-------------------------------------------------

31. Oktober              Monster Edith

  Melli hat ein Foto von Edith passend zu Halloween geschickt

-------------------------------------------------

25. Oktober           Neues von Edith

Edith hat in den letzten Wochen sämtliche Einkaufscentren und Bahnhöfe in der näheren Umgebung kennen gelernt. Immer wieder ist es für mich eine große Freude zu sehen wie freundlich und offen Edith auf fremde Menschen zugeht.

Inzwischen ist Edith viereinhalb Monate alt und ganz schön groß geworden. Ich vergesse immer wieder wie schnell ein junger Hund doch wächst. Edith hat ihre Schneidezähne ausgewechselt und der erste Eckzahn ist ausgefallen. Bisher sieht alles wunderbar aus.

Vilma (links) und Meeta, also Ediths Mutter und Großmutter

---------------------------------------------------------------

3. August        Lass dich nicht unterkriegen,

                   sei frech und wild und wunderbar!

                                              Astrid Lindgren

 

Edith wird natürlich nicht ausziehen. Sie braucht den Koffer um ihre Schätze zu verstauen. Für mich war von Anfang an klar, sie wird bleiben, auch wenn sie ein grünes und ein blaues Auge bekommt.

Ab heute geht Edith zur Schule. Wie jedes I-Dötzchen bekam Edith eine Schultüte.

             Edith fand den Inhalt ziemlich anziehend.....

                      ......und ganz schön lecker!..........

                   ......können diese Augen lügen?

 

Dies ist der letzte Eintrag in Ediths Welpentagebuch. Mehr als sieben Wochen habe ich nahezu täglich aus Ediths Leben berichtet. Ich hoffe, dem einen oder anderen haben die Einträge gefallen. Vielleicht haben Sie hier und da schmunzeln müssen, vielleicht haben Sie sogar auf den nächsten Eintrag gewartet.

Wir hatten jedenfalls eine sehr schöne Zeit.

Ab und zu werde ich von Ediths weiterem Leben und ihrer Hundefamilie berichten.

Vielleicht schauen Sie mal wieder vorbei.

Tschüß

 

PS. Edith wird heute acht Wochen alt und wiegt 6950 Gramm

-------------------------------------------------

 

  2. August            Auszugsvorbereitungen

                                                        Edith wird morgen acht Wochen alt

-------------------------------------------------

1. August             Abendspaziergang

Autofahren üben (Mitfahren natürlich) stand heute auf Ediths Programm. Wenn wir dann schon mal unterwegs waren, konnten wir auch direkt einen kleinen Spaziergang machen. So vier-hundert Meter eine Strecke! Na immerhin!

                 Fotos haben wir natürlich auch gemacht.

                    Na, wie war das mit den Gruppenfotos?!

      Edith sollte auch unsere schöne Heimat kennen lernen.

-------------------------------------------------

31. Juli                   Wurfabnahme                

                         Die Damen haben sich verstanden.

Edith bekam keinen Zuchtausschluß, alles weitere wird die Zukunft zeigen. Sehr schön war es, Ediths freundliches und aufgeschlossenes Verhalten zu sehen. Das macht den Züchter froh und ist sicherlich auch Ediths zahlreichen Besuchern zu verdanken. Danke! 

Bei nur einem Welpen war der offizielle Teil der Wurfabnahme schon nach zwanzig Minuten vorbei.

Etwas länger dauerte der gemütliche Teil. Wenn sich Züchter und Zuchtwartin seit zwanzig Jahren kennen, gibt es eine Menge zu erzählen.

Zuchtwarte arbeiten ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Sie absolvieren, auf eigene Kosten, eine Ausbildung zum Zucht-wart und fahren nach bestandener Prüfung teilweise viele hundert Kilometer für den Züchter. So ist es für mich selbst-verständlich dem Zuchtwart eine kleine Stärkung anzubieten.

Es gab mediterranes Geschnetzeltes vom Hafermasttruthahn nach  Art "de Bournety" mit den schon bekannten handge-machten Marmaranudeln und Salaten der Saison.

            Zur Abrundung und als Gaumenkitzler habe ich

         einen Himbeerschokobecher "de Lapeyre" gereicht.

-------------------------------------------------

30. Juli               Impfen und Chippen

Vor der Wurfabnahme kommt das Impfen und Chippen. So wurden Mutter und Tochter ins Auto gepackt und zum Tierarzt chauffiert.

Nach gründlicher Untersuchung von Ediths Allgemeinzustand gabs dann zuerst einen kleinen Pikser mit der Impfdosis und anschliessend direkt den zweiten Pikser mit einer etwas dickeren Kanüle und der Transponder saß unter der Haut.

Nochmals kontrolliert ob der Chip auch lesbar ist und schon war alles erledigt.

Edith hat von der ganzen Aktion nichts mitbekommen, denn sie wurde von der freundlichen Tierarzthelferin abgelenkt. Edith durfte leckere Paste aus der Tube naschen.

-------------------------------------------------

29. Juli       Der Ernst des Briardlebens beginnt!

Was in Sachen Fellpflege auf Edith zukommen wird, hat sie sich ja bereits ansehen können. Heute war es dann auch für Edith soweit. Den Tisch hat Edith in den letzten Tagen schon kennen gelernt. Heute sind wir dann eine Stufe weiter gegangen und haben Edith gebürstet.

        Was Klein-Edith nicht lernt, lernt Edith nimmermehr!

Mit viel gutem Zureden, und mehr, blieb Edith schön ruhig auf der Seite liegen und konnte dann mit viel Fellverstand gebürstet werden.

               Edith hat ihre Sache richtig gut gemacht. 

-------------------------------------------------

28. Juli         Start in die letzte Woche!

 Jetzt tanzt Edith den Leuten schon auf dem Kopf herum....

                     .....nur mir noch nicht!

       Mich hat sie vom ersten Moment an um den kleinen Finger gewickelt

-------------------------------------------------

27. Juli       Gruppenfotos müssen wir noch üben

                                 Das geht ja schon so!

  Edith wird heute sieben Wochen alt und wiegt 6100 Gramm

-------------------------------------------------

26. Juli            Regen, Regen, Regen

Edith ist kein Freund von Regen und Sturm. Kurz in den Garten und das notwendigste erledigt. Dann ganz schnell einen trockenen und erhöhten Platz gesucht, falls eine Überschwem- mung kommen sollte.

Drinnen, im trockenen Haus, wurde das volle Editainment- programm bis zur Erschöpfung und mit vielen Wieder- holungen aufgerufen. Dann gabs noch eine Lieblingsmahlzeit. Als Edith dann im Suppenkoma lag durfte der Züchter endlich mal an sich denken.  Es ist nicht einfach Züchter zu sein!

-------------------------------------------------

25. Juli               Die Hundehütte

                                                     (Der Züchter wird geduldet,  

                                                 hat aber dauerhaftes Bleiberecht)*

Die drei stehen hier übrigens auf dem "Rheinischen Weg". Ein Hauptwanderweg der in Bergisch-Gladbach beginnt und in Niederseßmar endet. Mit einer Länge von nur 55 Kilometern ist er in zwei Etappen gut zu schaffen. Das Wegekennzeichen lautet X11a.

                 Unser persönliches Naherholungsgebiet

                                              *Der Züchter verdient die Brötchen

------------------------------------------------

24. Juli             Ein kleiner Gärtnerlehrling

 Edith hat die Liebe zum Gärtnern entdeckt. Wir sind scheinbar

                 Seelenverwandte. Ich bin begeistert.

           Prima Edith, das hätte ich nicht besser gekonnt!

------------------------------------------------

23. Juli                  Große Wäsche

                    Die riechen und schmecken falsch!

------------------------------------------------

22. Juli             Pirsch am frühen Morgen

Nein, nicht in Gummeroth. Da gibt es zwar auch meistens etwas zu sehen, aber einen etwas längeren Spaziergang schafft Edith dann ja doch noch nicht. Ich habe mich für die gemütliche Variante im Netz entschieden. Im Tembe  Elephant Park in Südafrika. Schön ruhig zum ersten Morgenkaffee. Der Park macht seinem Namen alle Ehre, oft gibt es Elefanten zu sehen.

Heute war eine Löwin am Wasserloch, was eher selten vorkommt.

Edith hatte nicht so viel Interesse daran und hat ihr Schaf bearbeitet.

Da im Augenblick Zeit eher eine untergeordnete Rolle für mich spielt, gab es einen zweiten und dritten Kaffee und Edith wollte nicht zurück stehen.

Wer sich selbst ein Bild von den verschiedenen WebCams machen möchte kann dies hier tun

                             www.africam.com

 

------------------------------------------------

21. Juli                Ich krieg dich!

                              erlegt!

------------------------------------------------

20. Juli        Edith und ihr großer Onkel

Edith wird heute sechs Wochen alt und wiegt 5000 Gramm

------------------------------------------------

19. Juli             Turnstunde auf Oma

                 Oma scheint keine Märchen zu erzählen,

                            das sind wohl eher Witze!

------------------------------------------------

18. Juli      Morgens halb zehn in Gummeroth

Edith holt sich die kleine Mahlzeit zwischendurch. Edith wird jetzt vier mal am Tag von mir gefüttert. Manchmal auch fünf mal, so wie es gerade passt. Meistens abwechselnd eine Fleischmalzeit mit Flocken und dann ein eingeweichtes Trockenfutter eines namhaften Herstellers. Damit Edith womöglich später einmal zur World Challenge darf ;o).

Damit der Züchter bei Kräften bleibt und sich weiter so aufopferungsvoll um Edith kümmern kann, bekommt er auch eine Kleinigkeit zwischendurch.

Ob der wegen Edith oder der Zusatzkost nur noch mit einem dicken Grinsen im Gesicht rumläuft? Womöglich beides?

-------------------------------------------------

17. Juli               Familienfoto

------------------------------------------------

16. Juli   Eins, zwei, drei, vier, Eckstein

            alles muß versteckt sein

------------------------------------------------

15. Juli       CH. Comeeta in Smoking Trollenkind

Meeta wird heute elf Jahre alt. Ich wünsche uns allen zusam-men noch eine hoffentlich lange und gute Zeit.

Meeta ist die unangefochtene Rudelchefin. Der Appetit ist gut. Spaziergänge sind das tägliche Highlight. Leider lassen die Kräfte etwas nach. Es ist die Folge Meetas langjähriger Borrelioseinfektion.

Enkelin Edith hat sich auf das Bild geschmuggelt. Posen kann sie schon. Finden sie nicht? Eitle Mädchen halt!

------------------------------------------------

14. Juli        Boooaaahhh, ne Schatzkiste!

                                      Alles meins!!!

-------------------------------------------------

13. Juli               Edith Piaf

                        5 Wochen alt, 4100 Gramm

 

Edith wird Hirtenhund

Zwei Schafe gehören schon zu ihrer Herde

So ist`s richtig Edith! Wenn die nicht spuren darfst du die Schafe in die Beine beissen. Auch in die Keulen ist erlaubt.

Aber bitte nicht verletzen.

Edith!!! Du sollst hüten, nicht morden!

 

Szälviehs

können wir jetzt auch schon.....

.....dann kann sich Edith ja bei Fäisbuck anmelden!

 

------------------------------------------------

12. Juli        Geklaut oder nur verwahrt?

 

------------------------------------------------11. Juli              Endlich Elternzeit

      aber ich glaube, die beiden verwechseln da irgendetwas!

------------------------------------------------

10.Juli            Anschauungsunterricht

Heute wurde Vilma gekämmt. Edith hat sich mit ihrem Esel alles ganz genau angeschaut. Dann weiß sie schon, was in gar nicht mal allzu langer Zeit auf sie zukommen wird.

-------------------------------------------------

9. Juli            Mama ist die Beste

-------------------------------------------------

8. Juli          Noch mehr schwarze Socken

Ediths biologisches Endgerät für die Verdauung ist genesen! Danke für die besorgten Mails.

Das Edith einen schwarzen Lieblingssocken hat, haben Sie bereits erfahren. Jetzt hat Edith noch mehr schwarze Socken entdeckt. Und zwar die mit Leben drin. Und die sind noch viel besser. Wenn Edith diese Socken so richtig mit den kleinen spitzen Zähnen bearbeitet quiekt es am anderen Ende so herrlich. Edith findet: Das ist der Brüller!

Auch Bälle findet Edith inzwischen klasse.

Das Animationsprogramm für Edith wird immer ausgefeilter und wie Sie auf dem nächsten Foto sehen können - auch erfolgreich. 

-------------------------------------------------

7.Juli                 Ein wunder Popo

Edith musste sich beim Kot absetzen richtig anstrengen. Das war nicht normal. Also kontrollierte der besorgte Züchter eingehend Ediths Hinterteil. Was er da sah, war nicht so schön anzusehen. Rot, rot, rot. Also, Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, ab zum Tierarzt! Gerade bei der Umstellung auf feste Nahrung könnte da ja auch mal etwas Ernstes sein.

Die erfahrene Tierärztin wusste Rat:

 "Mama leckt zu viel!" Vilmas gesamte Mutterliebe konzentriert sich auf nur einen Welpen. Das war eben zu viel für Ediths Popo.

Eine Salbe hat bereits Abhilfe geschaffen und Vilma wird sowieso bald nicht mehr so viel putzen wenn Edith mehr und mehr feste Kost bekommt.

Sehr positiv war, Edith hat ihre erste Autofahrt ohne spucken überstanden.

Heute ein Foto von vorne, nicht vom Hinterteil.

 

-------------------------------------------------

6. Juli                Mehr Platz 

Am Wochenende zeigte mir Edith das sie ihren Wirkungskreis vergrößern möchte. Und das ist ganz normal. Neue Eindrücke und Geräusche sind wichtig für ihre Entwicklung.

Also habe ich ihr einen neuen Auslauf eingerichtet. Zumindest für die nächsten Tage. Ende der Woche fährt die Kennelmaid in Urlaub und ich beginne meine Elternzeit. 

Heute wird Edith vier Wochen alt und wiegt jetzt 3000 Gramm.

Ein ganz normaler Welpe halt. Für mich allerdings ein ganz besonderer Welpe.

-------------------------------------------------

5. Juli                Donnerdrommel

Onkel Donnerdrommel lernt seine Nichte Edith kennen. Wie allen Rüden sind auch ihm solch kleine Wesen suspekt.....

.....und schon wieder diese Nase - nur jetzt hat Edith Zähne.

-------------------------------------------------

4. Juli                Aller Anfang ist schwer?

Edith nimmt immer noch gut an Gewicht zu. Heute Morgen  beim wiegen zeigte die Waage 2830 Gramm an. Aber bald ist die erste Entwurmung fällig und ich möchte Edith die Paste nicht pur ins Maul schmieren. Auch sollte Vilma etwas entlastet werden. Also gab es heute die erste "halbfeste" Nahrung.

Es gab Tatar vom bergischen Jungbullen im Welpenmilchbett.

Aller Anfang ist schwer? Nein, es gibt eben Sachen die können kleine Hunde auch ohne Anleitung. 

Edith schien mit der Küche zufrieden zu sein.

Gemundet hat es scheinbar auch.

Und Edith ist pappsatt.

-------------------------------------------------

3. Juli                 Lieblingssocke

Edith und ihre Lieblingssocke, leider gewaschen, also ohne Geschmack. Dafür aber in der Farbe passend zum Hund,

oder - bänkerleik.

-------------------------------------------------

 

2. Juli                 Ohne Worte

-------------------------------------------------

1. Juli       Lange bleib ich hier nicht mehr drinnen!

-------------------------------------------------

30. Juni         Familienleben

Wenn wir früher unterwegs waren und ich ein Eis bekommen hatte und mich total eingesaut hatte, hat meine Mama das Taschentuch aus der Handtasche geholt, drauf gespuckt und mir die Schnute abgeputzt. Das kennt wohl jeder! Mamas halt.

Vilma geht da den direkten Weg. 

-------------------------------------------------

29.Juni           Edith Piaf, 3 Wochen alt,

                   2250 Gramm schwer und putzmunter!        -------------------------------------------------28. Juni          Edith bekommt Zähne

Edith wird einer der meist fotografierten Hunde sein. Gestern Abend kamen Dons Leute noch kurz vorbei und wir haben Fotos von Edith mit den Lieblingskwietscheentchen gemacht.

 Melli ist BVB-Fan.

Der ACDC-Rocker ist vom Minderkoch (Spezialität: goldbraune Schnitzel - in den Farben der Polarnacht)

Jetzt aber zum wirklich Wichtigen: Edith bekommt Zähne.

Bald werden sie durchbrechen. Wenn sie auf meinem Finger rumkaut kann ich die Hubbel der Schneidezähne und der Eckzähne und eines Backenzahnes fühlen.

Auch sonst hat sich in den letzten zwei Tagen viel getan. So langsam, ganz vorsichtig, beginnt Edith mit mir zu spielen. Ganz toll ist es, wenn ich die Finger vor ihr bewege. Sie kommt dann ganz tapsig auf die Finger zu und versucht sie zu fangen. Wenn sie einen erwischt hat, fällt sie meistens um. Ja, und dann hat mich Edith heute erstmals angewedelt. Da hat das Züchterherz ja ganz heftig schlagen müssen.

Und nun, erstmals: drei Generationen Trollenkind-Briards:

Tante Friida ist hochgradig an Edith interessiert. Ich bin mir sicher, sie steht schon in den Startlöchern um das Kind zu bespassen. Als Edith aber zu ihr wollte, hat Friida der Mut verlassen. 

-------------------------------------------------

27. Juni          Fortschritte

Edith macht große Fortschritte. Wenn ich an der Welpenkiste vorbei gehe reagiert Edith. Wirklich klar sehen wird sie noch nicht können, wahrscheinlich nimmt sie meine Umrisse wahr. Edith scheint seit heute Geräusche wahr zu nehmen. Wenn ich mit dem Schlüsselbund klappere reagiert sie und hebt den Kopf.

Auch motorisch wird sie immer besser. Nicht mehr lange und die Welpenkiste wird zu klein.

Edith kann jetzt schon wie ein richtiger kleiner Hund gucken.

Kuscheln mit Mama ist immer noch am schönsten.

-------------------------------------------------

26. Juni          Krallen schneiden und noch mehr

Aus Rücksicht auf Vilmas Gesäuge haben wir heute mit Mellis Hilfe Ediths Krallen geschnitten. Was Edith davon hält seht ihr auf dem Bild.

Ediths Stimmung war nach der Prozedur nicht so ganz gut..........

.....und wollte dann doch tatsächlich Herbert in die Nase beißen.

Gut das Edith noch keine Zähne hat. Hätte Edith ein Stück Nase abgebissen, wäre das dann eine kosmetische Operation gewesen und kann dies über die Krankenkasse abgerechnet werden?.....

.........aber ganz schnell wollte Edith wieder mit Herbert kuscheln!

-------------------------------------------------

25. Juni         Der Rasen ist gemäht,

 schnell noch eine Runde mit Edith kuscheln und dann wird Friida gebürstet. Und dann: werden SCHNITZEL in die Pfanne gehauen!

-------------------------------------------------

23. Juni         Die dritte Woche hat begonnen

Vilma bleibt nicht mehr längere Zeit in der Welpenkiste. Sie säugt und putzt Edith regelmäßig, hat aber ansonsten wieder mehr Interesse am täglichen Leben wie z. B. unseren Gängen.

Edith wird zusehends mobiler und hat ihren Körper besser unter Kontrolle. Kurzzeitig kann sie sitzen und sie kann ein paar Schritte gehen, wackelig! Trinken und schlafen ist aber immer noch ihre Hauptbeschäftigung.

-------------------------------------------------------------------- 

22.Juni         Augen auf in der Welpenkiste....

                                           ..... und natürlich auch im Straßenverkehr

Die Augen sind offen, aber wirklich sehen wird Edith erst in ein paar Tagen können. Die für die Geburt nach hinten gelegten Ohren fallen ganz langsam nach unten. Im Augenblick könnte Edith in jeder Segelfliegerschule einen Anfängerkurs belegen. Ediths Gewicht liegt jetzt bei gut 1400 Gramm.

Die Kennelmaid von Vilmas Wurf war zu Besuch. Edith fühlte sich auf Mellis Arm sofort wohl. Gelernt ist eben gelernt.

-------------------------------------------------

21. Juni      Platz ist in der kleinsten Hütte

-------------------------------------------------

20. Juni              Räkelstunde

-------------------------------------------------

19. Juni          Mutter und Kind

Es ist Tag 11 in Ediths jungem Leben. Sie wiegt jetzt

1100 Gramm. Die Augen sind einen ganz kleinen Spalt geöffnet.

Großmutter und Tante werden jetzt von Mama Vilma im Wurfraum, der gleichzeitig mein Wohnzimmer ist, geduldet.

-------------------------------------------------

17. Juni   Tag 9   Ediths Milchbar

-------------------------------------------------

16. Juni   Ein Beweisfoto fürs Zuchtbuchamt!

Gestern schrieb ich eine kurze Mail an unser Zuchtbuchamt. Es ging um die Korrekturfahne von Ediths Ahnentafel (ganz schön flott Frau Böhler!). Ich schrieb auch kurz über das Befinden von Edith und ihr gestriges Gewicht. Heute Morgen schrieb Anne Böhler zurück ob sie denn ein Beweisfoto haben könne. Natürlich war dahinter ein augenzwinkernder Smiley.

Wer ein Foto haben will, soll es bekommen!

Und den ein oder zwei Besuchern meines Tagebuches möchte ich das Foto auch nicht vorenthalten.

-------------------------------------------------

15. Juni   Kleiner Hund in der großen Kiste........

.....da ist es doch viel gemütlicher wenn Mama dabei ist.

 

-------------------------------------------------

08. Juni bis 14. Juni

.

Nachdem Vilma 2014 keine Welpen bekommen hatte war das Ergebnis des Ultraschalls 2015 wiederum negativ. Und dann ....

Am 8. Juni um 20.50 h schenkte Vilma einer kleinen schwarzen Hündin, für mich völlig unvorbereitet, das Leben! Und nun ist sie da

                                   Edith Piaf Trollenkind

Es war der 68. Tag nach der zweiten Deckung. Die normale Tragzeit beim Hund beträgt 63 Tage.

Leicht schockiert musste ich mich erst einmal neu organisieren. Was brauchst du eigentlich wenn du plötzlich einen Welpen hast? Ach ja, die Wurfkiste. Der Akkuschrauber war natürlich leer. Also Schrauben von Hand reindrehen. Ach, und die Waage brauchst du auch, wenn du wissen willst ob die Hündin an Gewicht zunimmt. O ja, wo ist das Fieberthermometer? Und Welpenfutter! - ach nein, das macht ja Vilma.

Bis zum nächsten Morgen war dann alles da. So, jetzt noch das Zuchtbuchamt und die Rüdenbesitzerin informieren. Und jetzt beruhige dich mal!

Edith hat ihr Geburtsgewicht von 360 Gramm bis heute, am Tage 6 ihres jungen Lebens, auf 680 Gramm gesteigert. Kein Wunder wenn acht Zitzen für nur einen Welpen da sind.

Vilma hat die Geburt gut überstanden, hat kein Fieber bekommen und ist eine gute Mutter.

Tante und Großmutter von Edith beobachten alles aus der Distanz.

Und der Züchter schaut optimistisch in die Zukunft.  

-------------------------------------------------

28. April   Leider wird es keine Welpen geben

-------------------------------------------------

 

05. April    Der Osterhase war schon da.....

      ..... und Vilma wurde gedeckt von.....

..... Camelot Debutant des Monts d´en Crouzille

-------------------------------------------------

07. März    Melanie hat ein Foto geschickt.....

              ......wen Don so alles im Wald trifft.

-------------------------------------------------

02. Februar     Don, Vilma und Friida

                           feiern heute ihren sechsten Geburtstag.

        Hier auf dem Foto zusammen mit ihrer Mutter Meeta (2. von links)

-------------------------------------------------

01. Januar        Prosit Neujahr!

In Extras wurden neue Bilder unter Winterzauber hochgeladen.

------------------------------------------------------------------------

Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.

Thomas Alva Edison