Wer mit sich selbst in Frieden leben will, muss sich so akzeptieren, wie er ist.

Selma Lagerlöf

 

Sterne fallen nicht vom

Himmel, sie werden geboren

unbekannt

 

 

                                        2014

-------------------------------------------------

25. Dezember ***Frohe Weihnachten!***

00:00:01 Uhr ist auch am Weihnachtsmorgen!

Also Pakete auspacken. Es gab einen neuen Kämmtisch und einen neuen Stuhl. Ganz schön schteilisch die neuen Teile, jetzt leben wir schon. Dann kann ich in Zukunft um die Hunde rumfahren und brauch´ mich nicht mehr so zu recken und verdrehen. Danke Jultomte!

Ach ja, und das rote Teil ist eine Schuhanziehhilfe in XXL für ältere Herren mit Bauch (auch XXL?) die sich nicht mehr so gut bücken können. Dies kann unmöglich für mich bestimmt sein! Auch der schwedische Weihnachtsmann kann sich mal irren. Das Ding war für den Minderkoch aus Dümmlingshausen bestimmt. Es wurde per Briardpost weitergeleitet.

Man könnte damit allerdings auch den Webmaster

dieser Homepage mal so richtig dreschen :-(

-------------------------------------------------

19. Dezember

Da komm ich nach Hause und es liegen zwei Pakete vor der Tür. Absender ist ein "Jultomte av Nordpolen". Den kenn ich nicht!

Hinten auf den Paketen drauf stand: "Erst am Weihnachts-morgen zu öffnen, sonst droht Ungemach!!!" Und wofür mag das rote Ding wohl sein?

Also abwarten! 

-------------------------------------------------

9. November

-------------------------------------------------18. Oktober     Ein schöner Herbsttag  

 

  

 

...und am späten Nachmittag habe wir uns dann noch mit Donnerdrommel getroffen                       

                                   Der Donnerdrommel

                                 Die doppelten Ds

                               Züchterstolz                                                                     -------------------------------------------------

27./28. September

Internationale Zuchtschau Maastricht (NL)

Maastricht I

Richter: Sr. Rafael Malo Alcrudo (E)

Dornröschen Trollenkind

Championklasse: Vorzüglich 2

Maastricht II

Richter: Mr. Dennis McCoy (IRL)

Dornröschen Trollenkind

Championklasse: Sehr Gut 2

 

Maastricht ist immer eine sehr entspannte Ausstellung. Du fährst um acht Uhr los und bist zum Kaffee wieder Zuhause.

Nächstes Jahr, wenn irgend möglich, wieder!

 

------------------------------------------------ 

07. September      Leider kein BOB,

                       nur ein CACIB!

Solch ein Spruch ist ungehörig und er ist natürlich auch nicht ernst gemeint. In Gießen war so manches zum Schmunzeln. Nach mehr als zweijähriger Pause musste Vilma ausgestellt werden und es hat wieder Spaß gemacht!

 

Internationale Zuchtschau in Gießen (D)

Richter: Mevr. Rita Reyniers (B)

Dressed for success Trollenkind

Offene Klasse: Vorzüglich 1, CAC, VDH-Cha., CACIB,

                        Best opposite sex

 

Frau Reyniers hat ihre Sache, meiner Meinung nach, sehr gut gemacht. Die Kritikpunkte in Vilmas Richterbericht kann ich nur bejahen. Genauso kann ich nur mit dem Kopf nicken, wenn ich lese welche Vorzüge sie von Vilma herausstellt.

Und Frau Reyniers traut sich auch etwas. Einen Rüden hat sie wegen Übergewicht mit der Formwertnote Gut bewertet und bei einem zweiten Rüden schreibt sie, er sei ungepflegt.

Damit mir so etwas auch in Zukunft nicht passiert, gab es einen  Satz neuer Bürsten. Aber das war ohnehin geplant.  

-------------------------------------------------

30. Juli   Einfach nur so.....

-------------------------------------------------

16. Juli   Heute Abend 21 Uhr und 21 Minuten

-------------------------------------------------

15. Juli   Meeta wird heute 10 Jahre alt

                   Meeta (Ch. Comeeta in smoking Trollenkind)

Wir haben einen Ausflug zu den Externsteinen im Lipperland unternommen.

                                         Friida

                                                 Vilma

-------------------------------------------------  

06. Juli   Melli hat ein neues Bild von Donnerdrommel und

            seinem Helmut geschickt

-------------------------------------------------

28. Juni     Internationale Zuchtschau Genk (B)

Richterin: Monique van Brempt (B)

Dornröschen Trollenkind

Championklasse: Vorzüglich 2, CAC-Reserve

-------------------------------------------------

 

09. Juni                 Pfingsten

Temperaturen bis gut 30 Grad. Dann müssen wir eben entsprechend früh unseren langen Gang machen.

 Wie immer ging es zuerst an Utes Reiterhof vorbei....

... und weiter zum SV-Gelände. Dies liegt in einer Senke und es war noch so kühl, das man den Atem der Hunde auf dem Bild erkennen kann.....

.....etwas weiter steht ein unbewohntes Bauernanwesen. Dort haben wir doch tatsächlich einen Marder gesehen. Die Kamera war griffbereit und ich konnte meine Koordinationsschwierigkeiten diesmal überwinden und habe innerhalb von Sekunden ein Foto machen können. Ob es ein Baummarder oder ein Steinmarder ist kann ich nicht sagen. Er war so in Eile und hatte keine Zeit sich vorzustellen. .....

...... Damit der interessierte Besucher unserer virtuellen Heimat im  welt-weiten Netz etwas mehr erkennen kann, habe ich das Bild so weit wie möglich vergrössert. Leider zu Lasten der Bildqualität. 

Ich habe auch ein Auge für das Kleine am Wegesrand.

Wenn die Kamera schon mitgeschleppt wird ( sie hat die Grösse einer Zigarettenschachtel und das geschätzte Gewicht ist 300 Gramm) müssen meine Lieblingsmodels auch posen .......

...und posen.

Eine supergut riechende Strauchrose.......

........ein anderer Blick auf unser schönes Gummeroth.

So, ein letztes Foto nach einem langen Aufstieg auf einen Berg (was wir hier so Berg nennen) .......

...... dann geht es wieder in den kühlen Wald.

Kurz bevor wir Gummeroth erreichten, lernten wir noch die Steaks für die nächste Grillsaison kennen.

Zuhause angekommen "mussten" die Damen erst mal relaxen.

Vilma

Für mich gab es ENDLICH FRÜHSTÜCK!!!  

------------------------------------------------- 

1.Juni                Donnerdrommel

Gestern war der kleine Prinz wiederum zu Besuch! Als Don das Haus verließ war er ein ganz normaler Welpe. Gut sozialisiert, die ersten Benimmregeln hatte er bereits gelernt. Dons neue Besitzer konnten darauf aufbauen.

Was draus geworden ist, sieht man auf den Bildern. 

                    Schön das es Euch gibt!

-------------------------------------------------

10. Mai            Gartenimpressionen

                Ganz kurz schien die Sonne

-------------------------------------------------

27. April      Der Denker

                        aka best kennelboy in town

-------------------------------------------------

26. April  Es wird leider keine Welpen geben

-------------------------------------------------

20. April  1.30 Uhr   Es ist die Nacht zum Ostersonntag

Der Osterhase war schon da! Der hiesige Osterhase hat Schlappohren mit ganz langen schwarzen Haaren. Danke Don!

Und weil Schokolade ja ganz schnell schlecht werden kann ist die erste Tafel schon fast vernichtet. Quadratisch, praktisch, GUT.

Den leeren Korb kann ich dann (morgen früh stimmt ja nicht) in ein paar Stunden für die Schwyzer Bürli gebrauchen. Der Teig ruht schon im Kühlschrank.

1.52 Uhr Die zweite Tafel Schokolade ist auch vernichtet und ob das arme Häschen den Sonnenaufgang erlebt ist fraglich?!

Frohe Ostern!!!

10.30 Uhr    Sonntagsbrötchen

-------------------------------------------------

9. April          Das Gartenjahr hat für

                   uns schon längst begonnen....

...und vor der Rasenpflege begegnete mir eine meiner ganz speziellen Freundinnen. Natürlich wurde sie sorgsam (mit den dicksten Handschuhen die ich finden konnte) unter einen Strauch gesetzt. 

------------------------------------------------------------------------

20. bis 23. März

:-))))

Camelot Debutant des Monts d´en Crauzille deckte...

...Dressed for success Trollenkind

 

 

 

Ich hoffe um den 20. Mai auf schwarze Welpen                         ------------------------------------------------09. März     Ein herrlicher Frühlingstag

Ich habe mit meinen HOT DOGS eine lange Wanderung gemacht.

Meeta ist fast am Ende der Hitze, Friida ist in der Standhitze und Vilma hatte heute ihren ersten Tag. Es gab aber keine Vorkommnisse. 

-------------------------------------------------

15. Februar       Welpentreffen/Canastaabend

Die kulinarische Seite (Zweiter und letzter Teil)

Mein Mitbewerber hat sich echt Mühe gegeben und es war auch so mancher Gaumenkitzler dabei! Herbie, Hut ab!!!!!

So hat er sich den zweiten halben Küchenstern verdient.

(Als Kennelboy ist er sowieso unschlagbar!)

 

*************Butiamstillasevenandahalfstarcook**************

Weil dies aber keine Kochseite, sondern eine Hundeseite ist, noch ein schönes Foto von Donnerdrommel                                  

------------------------------------------------09. Februar    Nationale Zuchtschau Genk (B)

Richterin: Myriam Vermeire (B)

Dornröschen Trollenkind

Championklasse: Vorzüglich 1, CAC-Reserve

-------------------------------------------------

02. Februar               Eisblumen

Die Nacht muß bitterkalt gewesen sein. Die Eisblumen am Dachfenster zeigen es mir. Dank fast 40 cm Dachdämmung bleibt die Kälte aber draußen.

 

Und so kann ich bei wohlig warmer Innentemperatur an der  "unendlichen Geschichte" weitermachen.

Auf einer Ausstellung fragte mich mal eine Frau wie lange ich denn so für einen Hund brauche? "So 30 Minuten?" meinte sie. Ich gab damals zur Antwort: "Nein, so eher 40 Minuten!"   ... Heute waren es dann wohl eher 45 Minuten :-)

 

"The finished Job"......

 

..... und was Vilma davon hält.

Ach ja, und beinahe hätte ich es vergessen. Die "Kleinen" werden heute fünf Jahre alt. Einen ganz dicken Geburtstagsgruß an Donnerdrommel!..........

oder meint Vilma etwa ihren großen Bruder?

 

-------------------------------------------------

25. Januar       Welpentreffen/Cansataabend

Heute möchte ich über einen anderen sehr angenehmen Aspekt unserer Treffen berichten, nämlich die kulinarische Seite:

 

Als Vorspeise gab es einen Frühlingssalat "Veaubresson" mit Savoyer Bergkäse und Lyoner Schinkenstreifen in pikanter Fleur de sel Vinigrette.

 

Als der erste Hunger gestillt war, gingen wir zum Hauptgang über:

Fleischwickel "Hirsute", kleine Rouladen vom bergischen Eichelmastferkel gefüllt mit Zwiebeln, luftgetrocknetem Schinken und Feigen in scharfem Senf.

Dazu gabs frische Marmaranudeln und eine Broccolipfanne. Alle Daumen gingen hoch. Nur mein schärfster Mitbewerber um den goldenen Kochlöffel, der Minderkoch aus Dümmlingshausen, war wieder anderer Meinung. ;-))

 

Zum Abschluss gabs eine Tarte au chocolate "de Bor". Ganz einfach aus einem Schokoladenrührteig und Schokoladensahne mit einer dicken Lage Sauerkirschen zubereitet.

 

Don hatte wieder seine superschicke Ausgehfrisur. 

 

-------------------------------------------------

 

Das Leben ist wundervoll!

Es gibt Augenblicke, da möchtest du sterben.

Aber dann geschieht etwas Neues, und du glaubst du seist im Himmel!

Édith Piaf

 

Es gibt wichtigeres im Leben als beständig dessen

Geschwindigkeit zu erhöhen.

Mahatma Gandhi